Aktuelles

Pressemitteilung vom 01. Dezember 2019

Ernst Busche gestorben

Ernst Busche (Foto: Hartmut Drewes/honorarfrei)
Bremen. Das Bremer Friedensforum trauert um einen seiner Mitbegründer: Dr. Ernst Busche starb am Freitag, 29. November, nach langer Krankheit im Alter von 87 Jahren in der Hansestadt.

Ernst Busche wurde in den 1970er Jahren...

Mehr lesen ...

Tausende nahmen in Bremen an der Klima-Demo teil

Erste konkrete Initiativen bilden sich heraus

Der internationale Tag von „Fridays for Future“ anlässlich der in Kürze beginnenden Klimakonferenz in Madrid mobilisierte in Bremen Tausende. Sie sammelten sich auf der Bürgerweide...

Mehr lesen ...

Friedensprojekt in Bremer Schule zusammen mit dem Bremer Friedensforum

Kürzlich fand in der Bremer Albert-Einstein-Schule ein dreitägiges Friedensprojekt im siebten Jahrgang statt. Eine Kollegin war durch den Bremer Friedenstunnel zu diesem Projekt angeregt worden. Sie trat an das Bremer Friedensforum mit de...

Mehr lesen ...

Ausstellung des Bremer „Fotoateliers westend“ zum Thema “Straße“

Zahlreiche Beiträge von Bremer Friedensaktivist*innen dabei

Unter dem Motto „Straße – Schaufenster der Kulturen“ wurde unter großer Beteiligung der Bevölkerung eine Ausstellung mit Fotos und Texten zu diesem Thema im...

Mehr lesen ...

Für Kooperation und Frieden mit Russland

Abschluss der Deutsch-Russischen Friedenstage in Bremen mit Andreas Zumach und Andrei Sharashkin, Generalkonsul der Russischen Föderation in Hamburg.

Im vollbesetzten Wall-Saal der Stadtbibliothek Bremen begrüßten die Zuhörer*innen...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 25. November 2019

54. Bremer Solidaritätsbasar im Gemeindezentrum Zion

Neustadt. Der 54. Bremer Solidaritätsbasar für Vietnam, Kuba und Nicaragua findet am Freitag, 29. November, im Gemeindezentrum Zion in der Kornstraße 31 statt. Ab 18 Uhr öffnet der Basar, auf dem Marmelade, Öl, Gekochtes, Gestricktes und...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 21. November 2019

Lürssen/Saudi-Arabien: Von Bremen wird offensichtlich gegen Exportstopp verstoßen

Die Firma Lürssen war aufgrund ihrer Produktion von Kriegsschiffen schon häufig Anlaufpunkt für Aktionen der Friedensbewegung.
Bremen. Der „stern“ und das ARD-Magazin "Report München" berichteten, gestützt auf interne Unterlagen aus dem Bremer Werftunternehmen Lürssen: Die Werft mit Sitz in Bremen unterstützte auch nach der Verhängung des Embargos Saudi-Arabien...

Mehr lesen ...

Protest gegen das öffentliche Gelöbnis der Bundeswehr in Rotenburg/Wümme

Friedensaktivistinnen und -aktivisten protestierten am 12. November 2019 gegen die öffentliche Gelöbnisveranstaltung der Bundeswehr in Rotenburg/Wümme in Niedersachsen.

Öffentliche Gelöbnisse sind politische Demonstrationen...

Mehr lesen ...

Proteste gegen öffentliches Gelöbnis in Rotenburg/Wümme - am Dienstag, 12. November 2019

Bremen-Rotenburg/Wümme. Im Juli hatte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer eine Idee: Zu ihrem Amtsantritt schlug sie in einem Brief an die MinisterpräsidentInnen vor, dass am 12. November in allen 16 Bundesländern öffentliche...

Mehr lesen ...

„Unblock Cuba“ – Ende der US-Blockade gefordert

Internationale Solidarität mit Kuba gegen US-Sanktionen

Protest in Bremen

Kurz vor der UN-Vollversammlung in New York solidarisieren sich Menschen und Staaten für die Aufhebung der fast 60jährigen völkerrechtswidrigen...

Mehr lesen ...
1
22:40:24
Newsletter
Soziale Netzwerke