Aktuelles

Veranstaltungshinweis für den 27. Januar 2022

Zoom-Veranstaltung Tabu, Trauma und Identität: PalästinenserInnen in Deutschland und in der Schweiz.

Dr. Sarah El Bulbeisi: Tabu, Trauma und Identität: Subjektkonstruktionen von Palästinensern in Deutschland und der Schweiz

Wir bitten ab dem 2. Januar 2022 um Anmeldung an : dr.griesche@gmx.de
(Diese dient der Planung...

Mehr lesen ...
Veranstaltungshinweis für den 22. Januar 2022

Presseinformation/Terminhinweis - Licht-Aktion zum ersten Jahrestag des Inkrafttretens des Atomwaffenverbotsvertrags

Bremen. Am Samstag, 22. Januar, feiern Friedensgruppen in zahlreichen Städten die einjährige Gültigkeit des Atomwaffenverbotsvertrages (AVV). So auch in Bremen. Unter dem Motto „Licht im Dunkeln“ wollen um 17.30 Uhr auf dem Marktplatz...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 18. Januar 2022

Gräberfeld sowjetischer Naziopfer „Russenfriedhof“ in Bremen

Alles andere würde die Opfer und ihre Angehörigen verhöhnen

Bisher wurden neun Skelette gefunden - Bremer Bürgermeister muss Wort halten

Bremen. An der Reitbrake sind nun acht weitere vollständige Skelette...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 12. Januar 2022

Gräberfeld sowjetischer Naziopfer „Russenfriedhof“ - Friedensforum und Bürgerinitiative legen weiteres Rechtsgutachten vor

Bremer Bürgermeister nach Skelettfund an der Reitbrake unter erheblichem Druck

Bremen. Ein Rechtsgutachten der Universität Gießen bestätigt die Vorbehalte des Bremer Friedensforums und der Bürgerinitiative Oslebshausen und...

Mehr lesen ...

Friedensreiter 1648 ist fertig

Der Bremer Künstler Walter Ruffler hat eine weitere friedenspolitische mechanische Papierskulptur angefertigt, den Bausatz des "Friedensreiters 1648": drei Ausschneidebogen, zwei Seiten Bauanleitung und ein Deckblatt mit Foto der fertigen Skulptur....

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 03. Dezember 2021

Russenfriedhof, Exhumierung war unvollständig – Funde in jedem Grab

Bremer Landesarchäologin berichtet über die Grabungen in Bremen-Oslebshausen "Schlimmes Kapitel bremischer Geschichte"

Die Grabungen an der Reitbrake brauchen mehr Zeit. Die Landesarchäologin schafft es nicht bis März. Mittlerweile...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 02. Dezember 2021

Protest gegen bewaffnete Drohnen in Bremen

Bremen. Ursprünglich wollten Aktive aus dem Bremer Friedensforum heute den öffentlichen Appell von Forscherinnen und Forschern der Künstlichen Intelligenz und Informatik „Die Bewaffnung von Drohnen für die Bundeswehr stoppen – autonome...

Mehr lesen ...

Posthum +++ E-Book von Wieland von Hodenberg

Das Bremer Friedensforum hat kürzlich Abschied von seinem treuen Freund, einem geradlinigen und bescheidenen Menschen genommen. Zu Ehren von Wieland von Hodenberg hat
Gerolf. D. Brettschneider von der Initiative Bremer Montagsdemo ein...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 25. November 2021

Bremer Friedensforum: Der Koalitionsvertrag der „Ampel“ enthält wenig Licht und viel Schatten

Bremen. Die „Ampel-Koalition“ versteht sich als Aufbruch in eine moderne Politik. Auf den ersten Blick gibt es in dem am 24. November 2021 vorgelegten Koalitionsvertrag aber wenig Licht und viel Schatten aus friedens- und abrüstungspolitische...

Mehr lesen ...

Keine Bewaffnung der Bundeswehrdrohnen

Mailaktion an Ampelkoalition

Da inzwischen die Gefahr deutlich wird, dass die wahrscheinlich zukünftige Ampelkoalition in Sachen Drohnenbewaffnung auf Grün schalten will, hat sich der Arbeitskreis gegen bewaffnete Drohnen mit...

Mehr lesen ...
1
02:13:27
Newsletter
Soziale Netzwerke