„Steadtfast Defender 2024“ –
Angriff oder Verteidigung?

15 Gründe, „Steadfast Defender 2024“ abzulehnen

„Steadfast Defender 2024“ ist mit 90.000 Soldaten aus 31 Mitgliedsländern das größte Nato-Manöver seit Ende des letzten Kalten Krieges und richtet sich im Gegensatz zu früheren Großmanövern ausdrücklich gegen die Russische Föderation.

Hier sind 15 Gründe, „Steadfast Defender 2024“ abzulehnen. Sicher gibt es noch einige Dutzend mehr. Weiterlesen… „„Steadtfast Defender 2024“ – Angriff oder Verteidigung?“

35 Jahre Deutsch-Palestinensische-Gesellschaft (DPG)

Die Deutsch-Palästinensische Gesellschaft Bremen wurde am 13. Februar 1989, also vor jetzt 35 Jahren gegründet. Am 2. März 2024 wurde in Bremen-Hemelingen an diesen Tag erinnert. Nicht mit einer fröhlichen Feier mit Musik und Tanz, wie sonst bei den palästinensisch-arabischen Festen, sonderrn eher in gedrückten Stimmung.

Vor 35 Jahren war die Hoffnung auf einen gerechten Frieden im Nahen Osten noch sehr lebendig. Hans Koschnick, damaliger Bremer Bürgermeister, hatte seinerzeit die Gründer noch zu ihrem Vorhaben der Gründung der DPG ermutigt. Wobei er selber übrigens Präsident der DIG, der Deutsch-Israelischen Gesellschaft war. Weiterlesen… „35 Jahre Deutsch-Palestinensische-Gesellschaft (DPG)“

Demo mit Fridays for Future und anderen Organisationen

Etwa 2000 Schülerinnen und Schüler, Kinder und Erwachsene demonstrierten zusammen mit den streikenden Mitarbeiter*innen der Bremer Verkehrsbetriebe BSAG unter dem Motto „Verkehrswende statt Weltende – Wir fahren zusammen, wir streiken zusammen“.

Einer der Redner von FFF, Klaus-Nikos Günther, forderte, dass eine Verkehrswende geschehen und dafür der Nahverkehr ausgebaut werden müsse. Andere Forderungen, die gestellt wurden, waren Verbesserung und Erweiterung der Fahrradwege sowie einen kostenlosen Nahverkehr. Außerdem wurde die Wiedereinführung der „Brötchentaste“ für kostenloses 20minütiges Parken in Bremen scharf kritisiert. Weiterlesen… „Demo mit Fridays for Future und anderen Organisationen“

1. März – Klimastreik:
Soziale Gerechtigkeit, Klimagerechtigkeit und Frieden gehören zusammen!

Am 1. März ab 10:00 Uhr startet auf dem Bremer Marktplatz der Klimastreik!

Gemeinsam mit Fridays for Future, Verdi/BSAG und vielen anderen Gruppen protestiert das Friedensforum Bremen gegen die unverantwortliche und unsoziale Politik der Regierung und fast aller Parteien.

Geld und Lebenskraft, die woanders dringend gebraucht würden, werden in die Militarisierung des Landes und der Politik gesteckt, anstatt alle Kraft in das Ziel „Frieden“ und „gutes Leben für alle Menschen“ zu investieren. Weiterlesen… „1. März – Klimastreik:Soziale Gerechtigkeit, Klimagerechtigkeit und Frieden gehören zusammen!“

Kundgebung auf dem Marktplatz am 24.2.2024: Für die Fortsetzung des Krieges in der Ukraine

In Bremen hatte am 24. Februar um 15 Uhr auf dem Marktplatz ein breites Bündnis aus Bremer Vereinen, Theatern und Instituten der Wissenschaft, wie dem deutsch-ukrainischen Kulturverein oder auch der evangelischen Kirche zu einer großen Kundgebung aufgerufen. Im Bündnis dabei als Erstunterzeichner: DGB Bremen, Europa-Union Bremen, Sozialer Friedensdienst Bremen, Rat&Tat – Zentrum für queeres Leben, DIG Bremen/Unterweser, SPD Land Bremen, Bündnis 90/Die DIE GRÜNEN Bremen, Die Linke Bremen, CDU Bremen und FDP Bremen. Die ukrainische Flagge wehte vom Rathaus und von der Handelskammer. Weiterlesen… „Kundgebung auf dem Marktplatz am 24.2.2024: Für die Fortsetzung des Krieges in der Ukraine“

Julian Assange droht jeden Tag die Abschiebung. Aufruf von IALANA Deutschland und IPPNW Deutschland:

Julian Assange droht jetzt jeden Tag die Abschiebung! Wir fordern seine sofortige Freilassung. Die Bundesregierung muss gegen-über der britischen Regierung und US-Präsident Biden Klartext reden. Im Verfahren, mit dem die USA die Auslieferung von Julian Assange fordern, um ihm nach dem Espionage Act den Prozess zu machen, ist der Rechtsweg vor den britischen Gerichten nahezu erschöpft. Die Entscheidung über das Berufungsverfahren in letzter Instanz durch den High Court steht mit der heute begonnenen Anhörung unmittelbar bevor. Sollte Assange auch hier scheitern, wäre der Weg für den britischen Innenminister James Cleverly frei, Assange umgehend in die USA ausfliegen zu lassen. Weiterlesen… „Julian Assange droht jeden Tag die Abschiebung. Aufruf von IALANA Deutschland und IPPNW Deutschland:“

Großdemonstration „Free Gaza!“ am 17. Februar 2024

Seit dem 7. Oktober 2024 organisieren die Palästinensische Gemeinde und die Deutsch-Palästinensische Gesellschaft in Bremen die Demonstrationen und Kundgebungen für Gaza. Free Gaza! Free Palestine! Für den 17. Februar hatte Serhat Sisik als Hauptredner zugesagt. Er ist als Journalist und Influencer vor allem unter den Jüngeren bekannt. Unter dem aka (also known as) „Agressionen 1“ hat er auf Tiktok mehrere 100-Tausend Follower. Es waren 3000 Menschen gekommen, die ihre Schilder, Spruchbänder trugen und lautstark ihre Trauer und ihre Wut über die Politik Israels und über das Schweigen der westlichen Welt bekundeten.
Es sprachen auf der Abschlusskundgebung u.a.:

  • Dr. Detlef Griesche, Deutsch-Palästinensische Gesellschaft
  • Serhat Sisik, Journalist und Influencer aus Berlin
  • Ibrahim Saslan, Palästinensische Gemeinde Bremen und Umland.

Fotos und Video: Hartmut Drewes, Marlies und Sönke Hundt
die Rede von Detlef Griesche hier

10 Sichten